DRÜCKEN SIE DIE WARTUNGSKOSTEN IHRER Drohne: 3 TIPPS!

DRÜCKEN SIE DIE WARTUNGSKOSTEN IHRER Drohne: 3 TIPPS!

Eine Drohne zu besitzen kann ein teures Hobby sein. Wenn Sie alles gekauft haben, hört es leider nicht auf. In vielen Fällen kostet die Wartung Ihrer Drohne auch viel Geld. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie Ihre Drohne nicht regelmäßig fliegen. Es ist dafür gemacht, in der Luft zu sein, also lass es nicht zu lange beißen. Besonders die Batterien sind empfindlich. Um Ihren Akku so lange wie möglich gesund zu halten, haben wir einige Tipps für Sie aufgelistet, damit Sie vermeidbare Kosten vermeiden können.

1. Laden Sie Ihre Drohne richtig auf!
Fliegen Sie immer mit einer voll aufgeladenen Drohne. Wenn Sie Ihre Drohnen vor dem Flug nicht vollständig aufgeladen haben, haben sie keine gute Grundlinienmessung. Dies kann dazu führen, dass der Batteriewert der Drohne falsch aufgezeichnet wird. Infolgedessen kann es während des Fluges zu einem plötzlichen Abfall des Batterieprozentsatzes kommen. Laden Sie das letzte Stück des Akkus kurz vor dem Flug auf. Wenn Sie den Akku im Stecker lassen, ist dies auch schlecht für den Akku. Es ist auch sehr gefährlich, also laden Sie Ihren Akku NIEMALS auf, wenn Sie nicht in der Nähe sind!

2. Sie können das Kalibrieren lernen
Kalibrieren Sie Ihren Akku von Zeit zu Zeit. Dies bedeutet, dass Sie den Akku vollständig entladen und dann wieder vollständig aufladen müssen. Auf diese Weise wird die gesamte Batterie adressiert. Dies bedeutet, dass keine Zellen verloren gehen. Sie werden feststellen, dass Ihre Akkulaufzeit länger optimal bleibt, wenn Sie dies regelmäßig tun.

3. Lauter ist nicht immer besser
Verlangsamen Sie die ersten Flüge. Es ist schlecht für Ihre Batterie, sie während der ersten Flüge vollständig zu fliegen. Also mach das nicht die ersten paar Male! Auf diese Weise hält der Akku in Zukunft viel länger. Tatsächlich gilt dies immer: Fliegen Sie langsamer und Ihre Batterie hält länger. Das heißt: nicht ständig kleine Teile mit Vollgas fliegen, sondern langsam starten und landen. Sobald Ihre Drohne Betriebstemperatur hat, können Sie natürlich etwas schneller fliegen, aber übertreiben Sie es nicht!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *